Servicebüro für Täter-Opfer-Ausgleich und Konfliktschlichtung
hinzugefügt: 12-Sep-2002 | Note: 0 | Bewertungen: 0
Die Intentionen des Servicebüros sind darauf ausgerichtet, einen Beitrag zu leisten, "Wiedergutmachung" als echte Alternative zur traditionellen Strafrechtspraxis zu etablieren und die vermehrte, fachgerechte Anwendung des Täter-Opfer-Ausgleichs zu erreichen. Daraus haben sich die Arbeitsschwerpunkte Qualitätssicherung und -entwicklung Ausbildung Öffentlichkeitsarbeit entwickelt.